Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Nutzung unserer Website an unsere Werbe-Partner weiter. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

Rachen- und Kehlkopfkrebs

Wir geben Ihnen hier Informationen über die Erkrankung Rachen- und Kehlkopfkrebs.

Wenn Sie nur Interesse an diesem Thema haben, möchten wir Ihnen vor allem die Punkte Risikofaktoren, Warnsignale und Früherkennung empfehlen.

Sollte bei Ihnen der Verdacht auf eine Krebserkrankung im Rachen- und Kehlkopfbereich vorliegen, möchten wir ausführlich über die Diagnostik, die Behandlungsmöglichkeiten sowie die Nachsorge informieren.

Außerdem geben wir Ihnen Informationen über Rehabilitation und praktische Tipps und Anregungen.

Jährlich erkranken etwa 8.000 Männer und 2.500 Frauen an einer Krebserkrankung der Mundhöhle und des Rachens. Davon erhalten rund 2.800 Männer und 500 Frauen die Diagnose Kehlkopfkrebs.

Die folgenden Unterpunkte sollen Ihnen Informationen über den Aufbau und die Aufgaben von Rachen und Kehlkopf geben, sowie über Warnzeichen aufklären, die auf eine bösartige Erkrankung hindeuten.

Menschen die regelmäßig Alkohol und Nikotin konsumieren haben ein höheres Risiko an Rachen- und Kehlkopfkrebs zu erkranken. Gerade diese gefährdeten Personen sollten deswegen die Warnzeichen kennen und sie beachten.

Die Heilungschancen sind bei dieser Krebsart gut, solange sie rechtzeitig erkannt und behandelt wird. Je eher der Krebs erkannt wird, desto größer ist die Chance, das ein Teil des Kehlkopfes erhalten werden kann.

Menschen denen der Kehlkopf entfernt wurde, können hier nachlesen, welche Methoden es gibt, die natürliche Stimme zu ersetzen.

Unsere Tipps dürfen jedoch auf keinen Fall das Gespräch bei Ihrem Arzt ersetzen. Wir vermitteln Ihnen nur erste Informationen, sodass Sie ihrem vertrauten Arzt gezielte Fragen über Ihre Erkrankung stellen können.


Rachen- und Kehlkopfkrebs Informationen:

  • Aufbau und Funktion des Kehlkopfes
    Der Kehlkopf hat im menschlichen Körper drei wichtige Funktionen. Er besitzt außerdem eine komplizierte anatomische Struktur und wird in vier verschiedene Bereiche eingeteilt. Dennoch ist er für uns sehr wichtig, da wir durch den Kehlkopf unsere Stimme
    16.267 Aufrufe, Letzte Änderung 10.02.2010 10:51
  • Rachen- und Kehlkopfkrebs - warum entsteht er?
    Rachen- und Kehlkopfkrebs wird durch verschiedene Faktoren wie z.B Rauchen und Alkohol begünstigt. Es kann bei dieser Erkrankung jedoch auch eine Berufskrankheit vorliegen, wenn über lange Zeit mit krebserregenden Stoffen gearbeitet wurde.
    4.848 Aufrufe, Letzte Änderung 10.02.2010 11:48
  • Der Körper sendet Alarmsignale bei Rachen- und Kehlkopfkrebs
    Beim Rachen- und Kehlkopfkrebs treten in den meisten Fällen Warnzeichen auf, die auf eine Erkrankung hinweisen. Wenn diese Symptome frühzeitig beachtet werden und die Ursache gefunden wird, besteht eine Heilungschance von bis zu 90%.
    30.410 Aufrufe, Letzte Änderung 10.02.2010 14:05
  • Untersuchungen bei Verdacht auf Rachen- und Kehlkopfkrebs
    Die Diagnostik bei Krebserkrankungen kann mehrere Tage bis Wochen dauern. Es ist wichtig dabei nicht die Geduld zu verlieren, denn durch eine genaue Diagnostik kann die beste Behandlungsmöglichkeit auf den Erkrankten zugeschnitten werden.
    3.551 Aufrufe, Letzte Änderung 10.02.2010 14:36
  • Die Therapie bei Rachen- und Kehlkopfkrebs
    Es gibt verschiedene Therapieverfahren bei der Diagnose Rachen- und Kehlkopfkrebs. Für welche Behandlung man sich letztendlich entscheidet, wird zusammen mit dem behandelnden Arzt abgesprochen.
    3.850 Aufrufe, Letzte Änderung 12.08.2010 17:59


Seiteninformationen: Letzte Änderung: 09.02.2010 - 17:12, PageViews: 7.293