Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Nutzung unserer Website an unsere Werbe-Partner weiter. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

Therapiemöglichkeiten bei einer Osteoporose

Ziele der Behandlung:

  • Reduktion des Knochenabbaus
  • Senkung des Frakturrisikos

 Medikamentöse Therapie:

prophylaktisch:

  • Calcium 500-1000mg
  • Vitamin D 500-1000 i.E pro Tag
  • Fluorpräparate (regen die knochenaufbauenden Zellen zur vermehrten Tätigkeit an)

bei gefährdeten Frauen in der Postmenopause:

  • Hormonsubstitution mit Östrogen von mind. 5 Jahren
  • oder selektive Östrogenrezeptor-Modulatoren (wirken angeblich positiv auf die Knochenstruktur)

bei der manifesten Osteoporose:

- Biphosphonate:

  • hemmen die Aktivität der Osteoklasten (Knochenaufbauende Zellen)
  • verringern das Bruchrisiko
  • erhöhen die Knochenmasse
  • Dauer: mindestens 3 Jahre
  • sehr wirksam und häufig eingesetzt bei Osteoporose

- Calcitonine

  • max. 2-3 Jahre
  • wird entweder gespritzt oder als Nasenspray angewendet (keine Tablettenform)
  • Senkung des Knochenbruchrisikos noch nicht erwiesen

- Schmerztherapie

  • bei fortgeschrittener Erkrankung mit starken Schmerzen
  • peripher wirksame Analgetika
  • Antirheumatika
  • physikalische Therapie (Massage, Umschläge)

 Bewegung

  • bremst den Knochenabbau
  • aufgenommenes Calcium kann nur in die Knochen gelangen, wenn man sich ausreichend bewegt
  • Bewegung schult die Kraft und Koordination
  • vermindertes Sturzrisiko
  • vor allem nach einer Frakturbehandlung ist Krankengymnastik wichtig

Ernährung

  • ausreichend Calciumzufuhr
  • meiden der Risikofaktoren

Alternative Therapieansätze (keine nachgewiesene Wirksamkeit

  • Galileo Projekt: Ein Vibrationsgerät, das mit wechselnden Impulsen den Stoffwechsel anregt und so die Knochen und Muskeln kräftigt
  • Vertebroplastie: der poröse Wirbelkörper wird mit flüssigem Knochenzement aufgefüllt und wird dadurch wieder stabilisiert
  • Magnetfeldtherapie
  • Akupunktur

Sturzprophylaxe

Selbsthilfen

  • Information über Krankheit, Verlauf, Therapiemöglichkeiten
  • psychische und physische Unterstützung
  • Austausch mit anderen Betroffenen
  • aktuelle Informationen zu neuen Therapieansätzen, Medikamenten etc

Seiteninformationen: Letzte Änderung: 23.07.2009 - 18:35, PageViews: 2.163