Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Nutzung unserer Website an unsere Werbe-Partner weiter. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

Ritalin ohne Ende: immer mehr ADHS Kinder - oder nur die Geldgier der Pharma Lobby?

Wird bei einem Kind eine Verhaltensauffälligkeit festgestellt, wird immer häufiger das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS) oder das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) diagnostiziert. Immer mehr Eltern tendieren dabei zu einer Medikation mit Methylphenidat (Mittel wie Ritalin oder Medikinet). So ist die Zahl der in Deutschland diagnostizierten Fälle von 2006-2011 um 42% gestiegen. Es sind mittlerweile ca. 4,4% der Kinder und Jugendlichen. Die Barmer GEK warnte nach der Ermittlung dieser Zahlen aus dem Patientendatenbestand gar vor einer "Generation ADHS". In den USA ist es noch schlimmer, dort wird die Zahl auf 9-10% der Kinder und Jugendlichen geschätzt.

Das Problem ist nun aber, Methylphenidat ist bei weitem kein harmloses Medikament. Nicht umsonst kriegt man Ritalin in deutschen Apotheken nur mit einem speziellen Betäubungsmittel-Rezept. Das Mittel hat zahlreiche Nebenwirkungen, inbesondere hat es ein hohes Abhängigkeitspotential.
Die Amerikanische Drogenbehörde DEA hat einen umfasenden Bericht zu Methylphenidat erstellt (in Englisch), in der das Mittel mit Drogen wie Amphetamin (Speed) und Kokain verglichen wird.

Wer hat nun eigentlich einen Nutzen an dieser Entwicklung?

Wenn man sich die Tagesdosen von Methylphenidat ansieht, entdeckt man eine rasante Entwicklung:

JahrEinheiten
1990500.000
200013.500.000
201055.000.000

Also zumindest die wenigen Anbieter der Medizin scheinen Profit daraus ziehen zu können. Ich glaube auch, daß bestimmt einige AD(H)S Erkrankten das Mittel sicher gut benötigen können. Aber gibt es wirklich so viele eindeutige Fälle oder wird hier nicht doch leichtfertig diagnostiziert und medikamentiert?


Seiteninformationen: Letzte Änderung: 22.12.2013 - 15:44, PageViews: 64.646