Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Nutzung unserer Website an unsere Werbe-Partner weiter. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

Symptome bei Lungenkrebs

Die Beschwerden die zu Beginn einer Lungenerkrankung auftreten sind sehr allgemein und uncharakteristisch. Da die gleichen Symptome auch eine ganze andere Ursache haben können, ist es wichtig, frühzeitig einen Arzt aufzusuchen, der dann die nächsten Schritte einleiten kann.

Sie können beruhigt sein, wenn die Ursache harmlos ist. Sollten Sie allerdings an Lungenkrebs erkrankt sein, sind die Heilungschancen umso besser, je eher er entdeckt wurde. Aus diesem Grund sollte ein Arztbesuch nicht vor sich her geschoben werden.

Bei diesen Symptome sollten Sie einen Arzt aufsuchen:

  • Husten, insbesondere Raucherhusten, der sich plötzlich verändert
  • Erkältungen, die sich trotz Antibiotikaeinnahme nicht bessern
  • Dyspnoe
  • Schmerzen im Brustkorb
  • Kraftlosigkeit
  • starker Gewichtsverlust
  • Bluthusten
  • Schmerzen
  • Lähmungen

In den meisten Fällen werden Ihre Symptome eine harmlose Ursache haben. Sollte dennoch die Diagnose Lungenkrebs bei Ihnen fallen, sollten Sie wissen, dass sich die Erkrankung in frühen Stadien sehr gut heilen lässt.

Dennoch sei gesagt, dass es schwierig ist, Lungenkrebs in einem frühen Stadium zu entdecken. Im fortgeschrittenen Stadium ist Lungenkrebs meist lebensbedrohlich. Deswegen ist es umso wichtiger vermeidbare Risiken zu vermeiden und Nichtrauchern, das Einatmen von Rauch zu ersparen.

Da es keine Früherkennungsuntersuchungen wie bei anderen Krebsarten gibt, ist es umso wichtiger auf Veränderungen des Körpers zu achten und Warnsignale wahrzunehmen.

Derzeit testen Ärzte und Wissenschaftler Methoden für allgemeine Früherkennungsprogramme, doch im Augenblick wird es nicht empfohlen diese Verfahren für die Frühdiagnostik einzusetzen.


Seiteninformationen: Letzte Änderung: 27.08.2010 - 13:44, PageViews: 3.324