Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Nutzung unserer Website an unsere Werbe-Partner weiter. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

Radikulopathie

Self-med.net Lexikon Eintrag Nr. 641

Eine Radikulopathie entsteht durch eine Schädigung oder Reizung der Nervenwurzel. Man spricht auch von Wurzelneuritis oder Wurzelsyndrom. Äußern tut sich diese Entzündung durch Schmerzen, Lähmungen oder Missempfindungen und sie kann akut oder chronisch verlaufen.

Symptome:

  • Kribbeln, Schmerzen oder Taubheit in den betroffenen Nervenwurzeln
  • Herabsetzung der Sensibilität oder Motorik
  • Bewegungseinschränkungen
  • massive Schmerzen
  • depressive Verstimmungen
  • Atemversagen, wenn die Nervenwurzeln des Zwerchfells betroffen sind

Ursachen:

  • Osteopathie
  • entzündliche Veränderung der Knochen
  • Bandscheibenvorfall
  • Herpes Zoster
  • Lyme-Borreliose
  • Knochentumor
  • infektiöse oder autoimmunologische Nervenwurzelentzündungen

Die Radikulopathie führt in vielen Fällen zur Arbeitsunfähigkeit und tritt im mittleren bis höheren Lebensalter auf.


 -  - - Radikulopathie


Seiteninformationen: Letzte Änderung: 17.05.2010 - 18:18, PageViews: 99.122