Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Nutzung unserer Website an unsere Werbe-Partner weiter. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

Palpation

Self-med.net Lexikon Eintrag Nr. 497

Die Untersuchung durch Betasten des Körpers wird als Palpation bezeichnet. Ebenso wie die Inspektion, die Auskultation und die Perkussion gehört die älteste Diagnoseverfahren zu der körperlichen Untersuchung in der Medizin.

Die Abtastung durch den Arzt kann mit der ganzen Handfläche oder aber mit einem oder mehreren Fingern geschehen.

Durch die Palpation kann der Arzt die Schmerzempfindlichkeit, die Elastizität, die Konsistenz sowie die Beweglichkeit und Größe des Organes beurteilen. 

Palpiert werden können:

  • die weibliche Brust
  • Muskeln
  • Prostata
  • Speicheldrüsen
  • Lymphknoten
  • Leber
  • Hoden
  • Sehnen
  • Gebärmutter
  • Bauch
  • Gelenke
  • Puls an verschiedenen Arterien


 -  - - Palpation


Seiteninformationen: Letzte Änderung: 17.05.2010 - 18:18, PageViews: 99.988