Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Nutzung unserer Website an unsere Werbe-Partner weiter. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

Ösophagitis

Self-med.net Lexikon Eintrag Nr. 468

Als Ösophagitis wird die Entzündung der Schleimhaut der Speiseröhre bezeichnet, welche akut oder chronisch verlaufen kann.

Die Ursachen für eine Ösophagitis können chemisch, thermisch, mechanisch oder infektiös bedingt sein. Am häufigsten ist jedoch die chemische Form - die Refluxosöphagitis.

Die Entzündung entsteht hierbei durch den Rückfluss von saurem Mageninhalt bzw. Mageninhalt mit Galle. Der Verlauf der Krankheit ist chronisch und es kommt zu Sodbrennen, retrosternalen Schmerzen und saurem Aufstoßen.

Durch eine Ösophaguskopie lässt sich bei diesem Krankheitsbild eine heftig gerötete Schleimhaut sowie ulzeröse Defekte feststellen.

Stadien:

  1. Schleimhauterosionen mit leichter Rötung
  2. zusammenfließende Erosionen
  3. großflächige Läsionen, ohne Stenosezeichen
  4. Wandfibrose, Stenose

 


 -  - - Ösophagitis


Seiteninformationen: Letzte Änderung: 17.05.2010 - 18:18, PageViews: 99.141