Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Nutzung unserer Website an unsere Werbe-Partner weiter. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

Nausea

Self-med.net Lexikon Eintrag Nr. 435

Als Nausea wird in der Medizin der Begriff Übelkeit bezeichnet. Es handelt sich hierbei um eine Befindlichkeitsstörung, welche als eine Schutzfunktion, nach der Aufnahme von Schadstoffen oder als Symptom von bestimmten Krankheiten auftritt.

Ursachen:

  • Vergiftungen
  • Aufnahme verdorbener Lebensmittel
  • psychische Störungen
  • Krankheit des Magen-Darm-Traktes, des Gehirns, der Nieren oder der Leber
  • starke Schmerzen
  • Seereisen
  • Schwangerschaft
  • Operationen
  • Angst
  • Nebenwirkungen von Medikamenten z.B. bei Zytostatika-Gabe
  • abruptes Absetzen von Medikamenten z.B. Antidepressiva

Sowohl das zentrale als auch das vegetative Nervensystem können an der Entstehung von Übelkeit beteiligt sein. Das Brechzentrum befindet sich im verlängerten Rückenmark in der Medulla oblongata.

Die symptomatische Therapie ist in den meisten Fällen völlig ausreichend. Hier kann die Einnahme von Antiemetika oder Antihistaminika sinnvoll sein. Grundsätzlich sollte die Grunderkrankung behandelt werden und der Übelkeitreiz sollte entfernt werden. In manchen Fällen, wie z.B. bei Tumoren sind ggf. operative Eingriffe nötig um die Übelkeit zu beseitigen.


 -  - - Nausea


Seiteninformationen: Letzte Änderung: 17.05.2010 - 18:18, PageViews: 101.194