Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Nutzung unserer Website an unsere Werbe-Partner weiter. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

Inkarzeration

Self-med.net Lexikon Eintrag Nr. 293

In der Medizin wird als Inkarzeration eingeklemmtes Gewebe bezeichnet.

Dieses kann z.B durch einen Eingeweidebruch zustande kommen, wenn ein Teil des Darms abgeklemmt wird und in seiner Funktion gestört ist.

Es kann zu einer Unterbrechung der Nahrungspassage kommen oder Kot bzw. Gas bleibt im entsprechenden Darmabschnitt eingeschlossen.

Ein Abklemmen kann bis zum Absterben der betroffenen Region führen, da das Gewebe nicht mehr ausreichend mit Blut, Nähr- und Sauerstoff versorgt wird.

Je nachdem welches Gewebe eingeklemmt ist, ist eine Inkarzeration eine gefährliche Komplikation und muss unbedingt operativ behandelt werden.


 -  - - Inkarzeration


Seiteninformationen: Letzte Änderung: 17.05.2010 - 18:18, PageViews: 99.139