Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Nutzung unserer Website an unsere Werbe-Partner weiter. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

Ursachen von Heuschnupfen

Die Ursache der Pollenallergie ist eine Überempfindlichkeit gegen die Oberflächestruktur von Pflanzenpollen. Durch die Ausschüttung von Histamin im Körper, kommt es zu einer Erweiterung der Blutgefäße und der Atemwege. Außerdem werden durch die Histamine, Abwehrzellen des Immunsystems angelockt. Dadurch kommt es zu einer vermehrten Sekretbildung und zur Rötung und Schwellung der Schleimhaut. Dieses kann bei einer schweren Form des Heuschnupfen bis hin zur Atemnot führen.

Kreuzallergie:

Menschen, die an Heuschnupfen leiden, haben auch oft eine Kreuzallergie gegen einige Nahrungsmittel. Diese Nahrungsmittel besitzen bestimmte Proteine, die eine ähnliche oder gleiche Struktur, wie die Pollen aufweisen. Zum Beispiel reagieren ca. 50% der Personen mit einer Erlen-, Hasel- und Birkenpollenallergie allergisch auf Haselnüsse, 60% auf Äpfel und 20% auf Kirschen.


Seiteninformationen: Letzte Änderung: 13.05.2009 - 13:37, PageViews: 1.443